Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich darf mich heute, 2 Tage vor dem Festival, in dieser Form direkt an Sie richten.
Nach etwa 10-monatiger Vorbereitungszeit ist es soweit: Übermorgen findet das BSL-Kurzfilmfestival, unter dem Motto “Erhaltet die BSL“, in den Breitenseer Lichtspielen statt, einem erhaltungswürdigen Stück Wiener- und Österreichischer Kinokultur.
Aus 206 Einreichungen hat die Jury in einem dreistufigen Auswahlverfahren die besten 17 Kurzfilme zur Bespielung auf diesem Festival nominiert!
Die 3 Jurypreisträger stehen bereits fest, die 3 Publikumsgewinner wählen Sie selbst vor Ort mittels Abstimmungszettel, die auch gleichzeitig die Eintrittskarten sind, und die sie an der Kassa samt Kugelschreiber erhalten. Die Filme werden in 2 Filmblöcken zu je 85 bzw. 91 Minuten gezeigt. Danach ist jeweils eine 15-minütige Pause angesetzt.
Das Rahmenprogramm beinhaltet die Preisverleihung an das beste eingereichte Musikvideo, einen Liveauftritt des Musikers Machatschek, der extra für dieses Festival einen eigenen Song komponiert hat, und diesen als Weltpremiere performen wird, sowie die Einzelvorstellungen der Mitglieder der hochkarätig besetzten Jury, und natürlich die Preisverleihungen.
Der finale und straffe Zeitplan sieht eine Verschiebung des Endes des Festivals von 19.00 Uhr auf ca. 19.30 Uhr vor. Ich ersuche Sie, dies in Ihrem Zeitmanagement zu berücksichtigen.
Sollte es vor, während oder nach der Veranstaltung Fragen oder Probleme geben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Festivalkoordinatorin oder an die beiden Securities.
Ich werde selbstverständlich versuchen, jeden Zuschauer persönlich zu begrüßen, wünsche aber bereits jetzt den Filmschaffenden viel Erfolg und den Zuschauern viel Vergnügen!
Das gesamte Team freut sich bereits riesig auf Ihren Besuch und darauf, Ihnen ein paar schöne Stunden zu bereiten! Wir sehen uns am Samstag!
Mit filmischen Grüßen,
Robert Auer